Pattern Hack Rock Lilli #1

HackLilli_bild.JPG
HackLilli_material.jpg
PatternhackRockLilli-Detail.jpg

Schnittmuster: Rock Lilli

Was lernst du?

  • Kellerfalten absteppen

  • Saumstreifen ansetzten und Paspelband am Saum einnähen

Level: 2 (von 4); Nähanfänger, die sich trauen

Durch die abgenähten Kellerfalten bekommt der Rock einen straighteren Look. Die Änderungen sind natürlich auch alle einzeln ausführbar.

Material:

  • Stoff für den Saumstreifen: Höhe des Streifens x 2, zzgl 2cm. Die Breite ist die selbe, wie beim Hauptschnittteil.

  • Paspelband in der Länge des Saumumfangs (lieber 5 cm länger).

Anleitung Saum und Paspel für Schnittmuster Rock Lilli

Wir haben uns für eine mittlere Rocklänge entschieden, die zwischen den beiden vorgegebenen Längen liegt und leicht über das Knie geht. Dazu wurden die Rockschnittteile von Vorder- und Rückteil auf der Höhe der Knielinie auseinander geschnitten. Als Außenstoff für den Saum verwenden wir die linke Seite unseres Rockstoffes. Natürlich kannst du auch einen anderen Stoff deiner Wahl verwenden! Man bezeichnet die Stoffseite als linke Seite, wenn sie sich auf der Innenseite des Kleidungsstücks befindet. Die “rechte” Seite befindet sich also dementsprechend außen. Wenn man die Funktionalität des Stoffs berücksichtigt, kann man also generell beide Seiten nutzen und damit tolle Ergebnisse kreieren.

Tipp: Schau dir beim Stoffe shoppen auch mal die linken Stoffseiten an – oft verbergen sich dort kleine Stoffschätzchen.

Let’s do this! Beginnen wir mit den Änderungen.

HackLilli_Step1.jpg

1. Zuschnitthinweis: Bevor du startest, bestimmst du die fertige Länge deines Rocks. Wie du korrekt Maß nimmst, erfährst du in unserem Nähguide ( > ist in allen unseren E-Books enthalten ;)).
Am Rockschnittteil ziehst du die Höhe des gewünschten Saumstreifens ab und gibst wieder einen cm Nahtzugabe hinzu. Hier zeichnest du dir eine Linie ein für den Zuschnitt.

HackLilli_Step2.JPG


Beachte beim Zuschnitt, dass der Saumstreifen zur Hälfte in der Höhe gefaltet wird. Daher benötigst du für das Schnittteil die doppelte Höhe plus 2 cm Nahtzugabe. Die Faltkante haben wir in im Bild an der kurzen Kante markiert. Berechnung Saumstreifen: Höhe = 2x gewünschte Saumhöhe + 2 cm Nahtzugabe.

> Die folgenden Schritte ersetzen Step 15a & b in der Nähanleitung von Rock Lilli.

PatternHackLilli_Step2.JPG

2. Nähe die Saumstreifen an der kurzen Kante links auf links zusammen und bügle die Nahtzugaben anschließend auseinander.

PatternHackLilli_Step3.JPG

3. Klappe den Streifen nun der Länge nach zur Hälfte um und bügle ihn gut ab. Die Nahtzugaben liegen dabei innen!

PatternHackLilli_Step4.JPG

4. Stecke nun die Paspel auf die rechte Seite des Rocksaums und befestige ihn mit einer Hilfsnaht. Für eine leichtere Verarbeitung kannst du ein Paspel- oder auch ein Reißverschlussfüßchen verwenden. Der Abstand von der Wölbung zur Kante muss immer 1 cm betragen und variiert je nach Paspelband. Lasse die Enden übereinandergelegt sanft in der Nahtzugabe verschwinden.

PatternHackLilli_Step5.JPG

5. Jetzt kommt der Saumstreifen mit der Außenseite auf die rechte Seite des Rocksaums. Der Paspel liegt direkt an der Kante zwischen den beiden Teilen. Nähe nun auf der Stoffseite, von welcher die Hilfsnaht zu sehen ist. Sie dient sehr gut zur Orientierung, um den Paspel sauber einzunähen.

PatternHackLilli_Step6.JPG

6. Versäubere anschließend die Kante und bügle sie in Richtung Rock. Wer möchte, kann die Naht von außen noch knappkantig feststeppen.


Anleitung Kellerfalten für Schnittmuster Rock Lilli

Die abgesteppten Kellerfalten erzeugen einen straighteren Look, da die Kellerfalten weiter unten aufspringen und somit beim Rock die Glockenform abschwächen.
Die folgenden Schritte werden zwischen Step 1 und 2 in der Nähanleitung von Rock Lilli. ergänzt

1. Beginne mit den Falten. Achte darauf, dass du die Markierung aus dem Schnittmuster übernommen hast. Lege diese Markierungszwicke rechts auf rechts aufeinander und nähe die Faltenlänge 3 cm lang parallel zum Bruch ab. Verriegeln nicht vergessen!

2. Bügle nun die Kellerfalte so, dass sie flach und zu beiden Seiten der Naht gleich verteilt liegt, dadurch springt die Falte gleichmäßig nach unten auf.

3. Befestige anschließend die Falte mit einer Hilfsnaht bei 0,5cm Nahtzugabe an der Rockoberkante. Dadurch kann die Falte beim Einnähen in den Bund nicht verrutschen.

Voilà! Viel Spaß mit deinem neuen, gehackten Kellerfaltenrock Lilli! 


Teile dein neues Lieblingsstück mit uns und der Welt
auf instagram.com/claire_massieu

#rocklilli #clairespatterns #doitohlala #claireshacks



Kennst du schon diese Pattern Hacks?